Poor Player #5 – Arme Game-Designer*innen

Jeder Mensch kann heutzutage Games entwickeln! Halt, wirklich jeder? In der fünften Folge von Poor Player reden Eric und Christian über das böse P-Wort und die vielen Hindernisse beim Verfolgen einer Game-Design-Karriere: Warum ist es ein ernstzunehmendes Problem, wenn arme Entwickler*innen von kommerziellen Plattformen wie Steam durch Veröffentlichungsgebühren ausgeschlossen werden? Welche materiellen und immateriellen Ressourcen müssen für eine entsprechende Berufsausbildung zur Verfügung stehen? Und mit welchen anderen Einschränkungen hat man als arme Spieleentwickler*innen zu kämpfen?

Anhören auf Apple Podcasts

Errata:
An der Games Academy gibt es – anders als von uns dargestellt – die Möglichkeit, Schüler-BAföG zu beantragen. Mehr Informationen dazu auf der Homepage des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Und wie immer Links mit Hintergrundinfos: