Poor Player #4 – Virtuelle Klassengesellschaften

Nicht einmal in Computerspielen kann man sich der Ungerechtigkeit einer Klassengesellschaft entziehen: In der vierten Folge von Poor Player reden Eric und Christian über die Auswirkungen von realem Wohlstand auf Hierarchien und Handlungsmöglichkeiten in virtuellen Spielräumen. Wie beeinflussen die Free2Play-Großausgeber, die ›Wale‹, die Entwicklung von Online-Spielen? Welches reale Sozialprestige entsteht durch virtuellen Reichtum in Spielen wie Rust? Weitere Themen sind, wie sich Ausbeutung im realen Raum durch Goldfarming ausdrückt und wie in Online-Spielwelten etwa mittels Gilden soziale Machtstrukturen reproduziert werden.

Anhören auf Apple Podcasts

Anhören auf TapeWrite

Und wie immer Links mit Hintergrundinfos:

Poor Player #3 – Visuelle und narrative Stereotype

In der dritten Folge von Poor Player sprechen Christian und Eric über visuelle sowie narrative Stereotypen bei der Darstellung von Armut und inwiefern diese Darstellungen durch die Wahrnehmung und Sozialisierung der Game-Designer beeinflusst werden. Dabei werden Stereotype wie der elende Bettler als Deko/Staffage, der verschwörerische Obdachlose in Spielen wie Grand Theft Auto V oder der Assassin’s Creed-Reihe unter die Lupe genommen. Auch positive Beispiele im Umgang mit Stereotypen wie Cart Life oder The Sea Will Claim Everything kommen nicht zu kurz.

Anhören auf Apple Podcasts

Anhören auf TapeWrite

Vertiefende Infos zum Podcast gibt’s hier:

Poor Player #2 – Prozedurale Armut

In der zweiten Folge von Poor Player diskutieren Eric und Christian über Spielsysteme, in denen Armut unmöglich, ein ärgerliches Hindernis oder schlicht unsichtbar ist, sowie außerdem über die Handlungsmacht von Armen in Videospielen. Wie bekämpft man virtuelle Obdachlosigkeit? Wie groß ist tatsächlich der Spielraum der Armen? Und inwiefern fördert das Spielen aus der Perspektive eines von Armut betroffenen Menschen Empathie? Diese und andere Fragen werden anhand von Spielen wie The Sims, Sim City und Spent besprochen.

Anhören auf Apple Podcasts

Anhören auf TapeWrite

Vertiefende Infos zum Podcast gibt’s hier:

Poor Player #1 – Kick-Off

In dieser Kick-Off-Folge führen Eure Gastgeber, Christian Huberts, mächtiger Kulturwissenschaftler und Eric Jannot, Game-Designer, das Thema der Podcast-Reihe ein: Die klischeehafte Darstellung von Armut in Videospielen und inwiefern diese Klischees auf Vorurteilen in der realen Welt basieren. Dabei wird klischeehaft Dosenbier getrunken.

Anhören auf Apple Podcasts

Anhören auf TapeWrite

Vertiefende Infos zum Thema Armut gibt’s hier: